Archiv für den Monat: Juni 2024

Nachhaltigkeit/Umweltschutz/ Persönliche Ziele

Ich arbeite in einem Schlösser und Beschlagunternehmen und bei uns hat die Priorität von Nachhaltigkeit über die letzten Jahre immer mehr an Bedeutung gewonnen.

Zum einem besteht der Großteil der Firmenwagen aus E-Autos oder Hybriden. Außerdem wurde dieses Jahr auch für andere Mitarbeiter, welche mit einem E-Auto kommen eine Ladestation aufgestellt, an welcher sie ihr Auto während der Arbeitszeit aufladen können.

Zuzüglich dazu haben wir im letzten Jahr das Dach unser Firma mit einer Solaranlage versehen, welche unseren Stromverbrauch senken soll.

Als meine persönlichen Ziele für das Praktikum habe ich mir vorgenommen, mehr über den Vertrieb von Waren und den Kontakt mit Kunden zu lernen. Zudem will ich meine Kompetenz im Bereich Englisch noch weiter vertiefen.

Start vor dem Praktikum

Ich mache dieses Auslandspraktikum, weil ich dadurch einen besseren Einblick darin erhalten will, wie sich die Art des Arbeitens unter Umständen verändert in welchem Land man sich befindet.

Von dem Auslandspraktikum erhoffe ich mir, einen besseren Eindruck dafür zu gewinnen, wie das Arbeiten in anderen Umgebungen und Kulturen statt findet.

Für das Praktikum nehme ich mir vor, meine Sprachkenntnisse im Bereich Englisch noch weiter zu verbessern und vorgreifend für meine Zeit im Vertrieb schon Sachen über Verkauf mitzunehmen.

Bei der Vorbereitung des Praktikums ist mir folgendes passiert:

Ich habe feststellen können, wie frühe und organisierte Vorbereitung ein solches Projekt deutlich leichter gestallten, als wie alles auf den letzten Drücker zu organisieren.

1. Vor der Mobilität

Ich arbeite bei Stannol GmbH & Co.KG. Wir sind in der Lötmittelbranche tätig. Unserer Firma ist Nachhaltigkeit/Umweltschutz besonders wichtig, daher haben wir schon vor Jahren eine eigene Nachhaltigkeitsabteilung etabliert und unsere Unternehmenskultur nachhaltig ausgerichtet. Darüber hinaus gibt es immer mehr Maßnahmen bei uns im Betrieb, die die Nachhaltigkeit fördern sollen. Bspw. Faire und Nachhaltige Rohstoffbeschaffung, Umweltfreundliche Produkte oder auch Energieeffizienz in der Produktion. Im Alltag selber achten wir stets auf Mülltrennung und auf ein möglichst papierloses Büro. Außerdem gibt es regelmäßige Schulungen und Berichte unserer Nachhaltigkeitsabteilung, die die Nachhaltigkeitsthemen und die Förderung dieser näher bringen sollen.

Ich möchte durch meinen Auslandsaufenthalt meine Fremdsprachenkenntnisse erweitern und dadurch auch meine Kommunikationsfähigkeit verbessern. Außerdem möchte ich einen Einblick in eine andere Arbeitskultur und Geschäftspraktiken bekommen. Zudem habe ich die Möglichkeit neue internationale Kontakte zu knüpfen. Durch diesen Auslandsaufenthalt erhoffe ich mir, sowohl persönlich als auch professionell zu wachsen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln, die mich und meine Karriere langfristig bereichern und meine Perspektive erweitern.

Start vor dem Auslandspraktikum

Ich mache ein Auslandspraktikum, weil ich berufliche Erfahrungen außerhalb Deutschlands erleben möchte und mir somit einen Bild verschaffe, ob es für mich auch zukünftig etwas wäre, irgendwann auszuwandern und im Ausland zu arbeiten. Ansonsten dient mir das Praktikum als eines der letzten Schritte für die Aushändigung meines Zertifikats in internationales Marketing und Außenhandel.

Ich wünsche mir von meinem Auslandspraktikum, dass ich positive Erfahrungen mitbringe und eventuelle andere dazu motivieren kann, auch eins zu absolvieren.

Für mein Auslandspraktikum nehme ich mir vor, vieles zu erleben und meine Fähigkeiten und Kenntnisse nicht nur zu zeigen, sondern auch weiterzuentwickeln.

Bei der Vorbereitung des Praktikums ist mir folgendes passiert:

  • Zeitmangel der Vorbereitung, aufgrund der späten Entscheidung für ein Praktikum und anderen Vorbereitungen für das kommende Studium

Nachhaltigkeit/Umweltschutz für Arbeitsalltag im Ausbildungsbetrieb

Für mich bedeutet Nachhaltigkeit im meinem Ausbildungsbetrieb, bei allen Prozessen und Aufgaben auf die Erde zu achten und somit verantwortungsvoll damit umzugehen, wie diese bearbeitet werden, um der Umwelt und der zukünftigen Generation nicht zu schaden. Gerade bei Briefen, greife ich gerne lieber auf E-Mails oder Telefonate zurück. Auch das verwenden von Plastikverpackungen wird bei uns gemieden. Für unseren Filialen achten wir vor allem auf umweltfreundliche Verpackungen und nachhaltiges Interieur. Wir verwenden Verpackungen, die aus ursprünglichen Materialien vollständig abbaubar sind.

Nachhaltigkeit/Umweltschutz im Arbeitsalltag:

Titel:

Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie – Die iungo gmbh zeigt, wie es geht.

Bei der iungo gmbh ist Nachhaltigkeit tief in der Unternehmensphilosophie verankert. Wir verstehen darunter nicht nur den Schutz der Umwelt, sondern auch die Schaffung eines Arbeitsumfeldes, das die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter fördert.

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie umfasst mehrere Schlüsselbereiche:

  • Energieeffizienz: Durch den Einsatz modernster Technologien konnten wir den Energieverbrauch in unseren Büros um 15% senken. Darüber hinaus sind wir stolz darauf, ein Papierloses Contact-Center zu sein.
  • Abfallmanagement: Unser umfassendes Recyclingprogramm und die Reduzierung von Einwegprodukten haben die Abfallmenge um 30% reduziert. Mitarbeiter werden regelmäßig in Workshops über effektives Recycling geschult.
  • Nachhaltige Mobilität: Wir fördern nachhaltige Verkehrsmittel durch Jobtickets und E-Scooter. 20% unserer Mitarbeiter nutzen bereits aktiv diese Angebote.

Diese Maßnahmen zeigen, dass die iungo gmbh bestrebt ist, einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu nehmen und gleichzeitig ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter unterstützt.

Persönliches Lernziel für die Auslandsmobilität:

Titel:

Nachhaltige Kunst am Puls der Zeit – Mein Praktikum bei Hope Tattoo Valencia

Mein Ziel für die Auslandsmobilität ist es, ein umfassendes Verständnis für die Kunst des Tätowierens zu entwickeln, insbesondere wie Nachhaltigkeit in einem kreativen Umfeld praktiziert wird. Ich möchte lernen, wie Hope Tattoo Valencia umweltfreundliche Praktiken umsetzt, wie z.B.:

  • Vegane Tinten: Ich möchte die Herstellung und Vorteile veganer Tinten verstehen und wie sie die Qualität der Tattoos beeinflussen.
  • Ökologischer Fußabdruck: Ich plane, Methoden zur Minimierung des ökologischen Fußabdrucks in einem Tattoo-Studio zu erforschen, von der Energieverwaltung bis hin zur Abfallreduzierung.

Während meines Praktikums strebe ich danach, die feinen Nuancen der Tattoo-Kunst zu erlernen, einschließlich:

  • Designgestaltung: Die Entwicklung individueller Designs, die die Persönlichkeit und Wünsche der Kunden widerspiegeln.
  • Hygiene- und Sicherheitsstandards: Die Einhaltung der strengen Hygiene- und Sicherheitsstandards, die für die Branche essentiell sind.

Ein weiterer Schwerpunkt meines Lernziels ist es, meine interkulturellen Kompetenzen zu erweitern. Ich möchte die kulturelle Vielfalt Valencias erleben und verstehen, wie sie die Tattoo/Graffiti und Streetwear-Kunst beeinflusst. Durch die Interaktion mit Kunden und Kollegen aus verschiedenen Kulturen hoffe ich, meine Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern und ein tieferes Verständnis für die globale Gemeinschaft der Tattoo-Künstler zu entwickeln.

Ich bin überzeugt, dass dieses Praktikum nicht nur meine technischen Fähigkeiten verbessern, sondern auch mein Bewusstsein für die Bedeutung von Nachhaltigkeit in der Tattoo-Branche und im allgemeinen schärfen wird. Es ist mein Ziel, diese Erfahrungen zu nutzen, um nach meiner Rückkehr nach Deutschland einen positiven Beitrag zu meinem Ausbildungsbetrieb und der Gesellschaft als Ganzes zu leisten.

Mein Weg zum Auslandspraktikum

Ich mache ein Auslandspraktikum, weil…ich die Welt sehen und mehr als nur die touristischen Seiten eines Landes erleben möchte. Ich möchte in die Kultur eintauchen, neue Menschen kennenlernen und dabei meine beruflichen Fähigkeiten in einem internationalen Kontext erweitern. Es ist eine Chance, mich selbst herauszufordern und über meine Grenzen hinauszugehen.

Ich wünsche mir von meinem Auslandspraktikum, dass…es mir neue Perspektiven eröffnet und mir hilft, ausgeglichener und beständiger zu werden. Ich hoffe, dass ich durch die Arbeit in einem fremden Land nicht nur fachlich, sondern auch persönlich wachse.

Für mein Auslandspraktikum nehme ich mir vor… jede Gelegenheit zu nutzen, um zu lernen und mich weiterzuentwickeln. Ich möchte meine Sprachkenntnisse verbessern, mein professionelles Netzwerk erweitern und Erfahrungen sammeln, die mich in meiner zukünftigen Karriere unterstützen werden.

Bei der Vorbereitung auf das Praktikum ist mir folgendes passiert…Ich habe mich intensiv mit der Sprache und den Bräuchen des Gastlandes beschäftigt, was mir geholfen hat, meine Nervosität in Vorfreude zu verwandeln. Ich habe auch einige lustige Missverständnisse erlebt, als ich versuchte, mit meinen zukünftigen Mentor und Kollegen vorab zu kommunizieren, aber diese kleinen Herausforderungen haben mich nur noch mehr motiviert.

Vor der Mobilität

1. Was bedeutet Nachhaltigkeit/Umweltschutz für Ihren Arbeitsalltag in Ihrem
Ausbildungsbetrieb?

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind grundlegend für meine Ausbildung bei EMKA. Wir nutzen moderne Technologien wie Solaranlagen und geschlossene Kühlwasserkreisläufe, um Ressourcen zu schonen. EMKA ist nach ISO 14001 zertifiziert und wir lernen, umweltfreundliche Materialien zu verwenden. Besonders spannend ist unsere Teilnahme am Circular Valley Netzwerk, wo wir an nachhaltigen Innovationsprojekten mitwirken. Ich schätze die Möglichkeit, verantwortungsvoll mit Materialien umzugehen und zum Umweltschutz beizutragen.

2.Welche berufliche Erfahrungen oder Weiterbildung wollen
Sie während der Auslandsmobilität erfahren?

Während meines Auslandspraktikums in der EMKA-Niederlassung in Spanien möchte ich mich beruflich weiterentwickeln und folgende Erfahrungen sammeln:

Ich strebe an, in einem internationalen Arbeitsumfeld zu arbeiten und meine interkulturellen Kommunikationsfähigkeiten zu vertiefen. Weiterhin interessiere ich mich für die Anwendung moderner Geschäftspraktiken und möchte meine Fähigkeiten im Bereich Projektmanagement und Teamarbeit verbessern. Die Möglichkeit, in einem multinationalen Unternehmen zu arbeiten, wird mir wertvolle Einblicke in globale Geschäftsabläufe und professionelle Netzwerke bieten.

Fragen vor dem Auslandspraktikum

Ich mache ein Auslandspraktikum weil ich meine Karrierechancen erweitern möchte und außerdem internationale Berufserfahrung sammeln.

Ich wünsche mir von meinem Auslandspraktikum dass ich wertvolle Erfahrungen sammle und ich ein besseres Verständnis für die Arbeitskultur in einem anderen Land kennenlerne.

Für mein Auslandspraktikum nehme ich mir vor mich aktiv ins Team einzubringen und alle Aufgaben mit Engagement und Sorgfalt zu erledigen.

Bei der Vorbereitung ist mir folgendes passiert, ich habe überraschenderweise meine Unterkunft direkt in der Nähe von meinem Arbeitsplatz gefunden.

1. Vor der Mobilität

Was bedeutet Nachhaltigkeit/ Umweltschutz für Ihren Arbeitsalltag in Ihrem Ausbildungsbetrieb?

  • Mein Betrieb Hach Lange GmbH sichert die Wasserqualität für Menschen auf der ganzen Welt. Nachhaltigkeit ist die wichtigste Aufgabe meines Betriebes.
  • Unsere Vision: Wir machen Wasseranalytik besser – schneller, einfacher, umweltfreundlicher und aussagekräftiger – dank unübertroffener Partnerschaft mit Kunden, sachkundiger Experten und zuverlässiger, bedienerfreundlicher Lösungen.
  • Nachhaltigkeit durch Innovationen: Hach entwickelt seine Produkte unter Berücksichtigung der Einflüsse auf die Umwelt während der Produktion, im Betrieb und der der Entsorgung.
  • Umweltzentrum & Recycling: Unsere Produkte bestehen aus wertvollen Rohstoffen, die verwertet werden können. Durch das Umweltzentrum sind wir in der Lage die Entsorgung unserer Produkte selbst in die Hand zu nehmen und die Rohstoffe entsprechend zu recyceln.
  • Maßnahmen zur Nachhaltigkeit durch Ressourcenschonung:
    Unser Strom besteht bereits jetzt zu 100% aus erneuerbaren Energien.

Welche beruflichen Erfahrungen oder Weiterbildungen wollen sie während der Auslandsmobilität erfahren?

  • Mein Ziel ist es, mit diesem Praktikum meinen Beruf in meiner zweiten Fremdsprache kennenzulernen und mich im Bereich des Kundenservice zu entwickeln. Ich will ebenfalls die Arbeitskultur der Niederlande kennenlernen, denn ich habe an meiner Alten Schule viel über kulturelle Unterschiede erfahren und freue mich dies selbst zu erleben, ich freue auf mein Praktikum.